Januar und Februar in Rom

Die ersten zwei Monate des Jahres sind nicht die klassischen Monate für eine Städtereise. Warum eigentlich?

In Rom finden Sie jetzt die sonst überlaufenen Sehenswürdigkeiten ohne Schlangen vor und viele Hotels haben Sonderangebote. Und das Wetter ist in der Regel gar nicht so schlecht. Sonnige Tage werden wieder häufiger und die Temperaturen sinken kaum unter 10 C. Und sollte es doch, wie im letzten Jahr zu Schneefällen kommen, haben Sie die Gelegenheit wirklich einzigartige Fotos in der Ewigen Stadt zu schießen.

Der Winter ist die ideale Zeit für Museumsbesuche. Die Vatikanischen Museen, der größte Museumskomplex der Welt, ist nun deutlich weniger überlaufen. Sie können die einzigartige Sammlung und die Sixtinische Kapelle in Ruhe genießen. Gerne zeigen wir Ihnen bei einer Führung die Highlights.

Natürlich bieten wir Ihnen auch im Januar und Februar alle Stadtführungen an. Gerne schneiden wir ein Programm auf Ihre persönlichen Wünsche zu. Verschenken Sie zum Valentinstag doch dieses Jahr Rom statt Pralinen. Die Stadtführung zu den schönsten Plätzen und ein romantisches Dinner organisieren wir.

 

 

 

 

Buchung und Auskunft unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon: +39 - 346 - 8533377

Das Kolosseum im Schnee im Februar 2010, ein sehr seltener Anblick