Petersdom

Rom, das Zentrum der katholischen Kirche, steht natürlich Ostern im Mittelpunkt der Feiern zum Fest der Auferstehung.

In der Osterwoche haben Sie mehrmals die Möglichkeit den Papst zu erleben.

Die Osterfeiern beginnen am morgen des Gründonnerstag mit einer Messe im Petersdom.

Besonders eindrucksvoll ist die Via Crucis zu erleben, den Kreuzweg, den der Papst zu Karfreitag am Kolosseum zelebriert. Beginn ist 21:15. Es ist aber empfehlenswert schon einige Stunden zuvor dort zu sein. Wie alle Veranstaltungen wird auch diese auf Großbildleinwänden übertragen. Hier ein Video von 2015.

Am Ostersamstag wird die Osternacht ab 20:30 im Petersdom gefeiert. Es ist erforderlich rechtzeitig Karten vorzubestellen.

Die Ostermesse kann man am Ostersonntag ab 10:30 auf dem Petersplatz verfolgen. Höhepunkt ist der Segen Urbi et Orbi, den der Papst um 12:00 vom Balkon des Petersdoms spendet. Es ist keine Anmeldung nötig, man sollte aber rechtzeitig vor Ort sein.

Zu Ostern gibt es auch deutschsprachige Messen:

Katholische Messen finden in der Kirche Santa Maria dell’Anima in der Nähe der Piazza Navona und
in der Kirche beim deutschen Friedhof, dem Campo Santo Teutonico im Vatikan statt.

Evangelische Gottesdienste finden in der Christuskirche in der Via Sicilia, bei der Via Veneto statt.

Einem besonderes Erlebnis kann man in der Kirche Santa Maria dell’Orto in Trastevere beiwohnen. Am Gründonnerstag ab 18:00 wird dort auf einem prächtigen, vergoldeten Aufbau über 200 Kerzen entzündet, die in ca. 40 Stunden herunterbrennen. Die sogenannte Macchina delle 40 ore verbreitet eine eindrückliche Stimmung und ist jeweils bis 24:00 zu besuchen.

Buchen Stadtbesichtigungen.de

Buchung und Auskunft unter: info@stadtbesichtigungen.de
oder Telefon: +39 – 346 – 8533377

Kommentieren

*

Seiten